Armorium Ardariticum – DSA 3 – Spielhilfe

Armorium Ardariticum

Armorium Ardariticum DSA 3 Spielhilfe
© Thomas Thiemeyer
© Alle Rechte vorbehalten
© Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: Keine Angabe
Typ:
Spielhilfe
Regelsystem: DSA 3
Seitenzahl: 96 Seiten
Redaktion: Jörg Raddatz, Gunther Kopf, Susi Michels, Jörg Raddatz, Thomas Römer
Cover: Thomas Thiemeyer
Illustration: Don Oliver Matthies, Olaf Papke, Fangorn
Erschienen: 1998
Buchnummer: Keine Angabe
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Armorium Ardariticum“

Burgenbau: Was kostet ein repräsentativer Palas? Wo werden üblicherweise Motten errichtet? Wie schützen sich die Tobrier vor den Goblins und die Weidener vor den Orks? Welche Mauerdicke haben die Fundamente eines Bergfrieds? Was unterscheidet eine Höhenburg von einer Schildburg?

Belagerung und Sturm: Wie lange benötigen Sappeure, um die Mauer zu untergraben? Wie lange halten die Nahrungsvorräte einer belagerten Burg? Welchen Schaden richtet ein Onager an? Wie ist ein Belagerungsturm aufgebaut? Wann kapituliert die Burgbesatzung?
Aventurische Burgen und Wehranlagen: Vom thorwalschen Ottaskin und der Hafenbastei im Südmeer über orkische Palisaden und Weidener Wehrtempel bis hin zur hochmodernen horasischen Festung Neu-Oberfels und zum Herz des rondrianischen Wehrhaus, der Löwenburg zu Perricum, finden Sie hier mehr als 20 beispielhafte aventurische Burgen und Wehranlagen versammelt, alle reich mit Ansichten, Plänen und Schnittzeichnungen illustriert.

— Klappentext des Buches; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

 

Weiterer Inhalt:
Keine Angabe.

Zusatzinformation:

Geplant war in dieser Spielhilfe auch eine Beschreibung einer Zwergenstation im Ambossgebirge, was jedoch nicht zustande kam.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • Armorium Ardariticum DSA 3 Spielhilfe: Thomas Thiemeyer © Alle Rechte vorbehalten. ©FanPro Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments