Das vergessene Volk – DSA-Abenteuer A117

Das vergessene Volk

Das vergessene Volk DSA Abenteuer A117
© Swen Papenbrock
© Alle Rechte vorbehalten
© FanPro / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: 16. Travia bis 15. Boron 1026 BF
Typ:
Gruppenabenteuer
Spielerzahl:
3 bis 5 Helden
Stufen: Experten
Genre:
Kulturerfahrung, Suchqueste, Wildnisabenteuer
Regelsystem: DSA 4
Seitenzahl: 72 Seiten
Autor: Stefan Küppers
Cover: Swen Papenbrock
Illustration: Sabine Weiss, Zoltán Boros (Agentur Kohlstedt)
Region: Orkland, Svelltland
Erfahrung Meister: Experte
Erfahrung Spieler: Mittel
Anforderungen Helden: Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Kampffertigkeiten, Interaktion
Erschienen: 16. Dezember 2002
Buchnummer: A117
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Das vergessene Volk“

Auch wenn die Orks vor den Toren Gareths geschlagen wurden, so ist die Bedrohung noch nicht beendet. Im fernen Khezzara spinnt der Aikar Brazoragh finstere Pläne von alter und neuer Orkherrlichkeit. Unter Tairachs blutigem Mond und auf den Spuren einer verstorbenen Hesindegeweihten erfahren die Helden von einem seiner Pläne und müssen alles daran setzen diesen zu durchkreuzen. Dabei machen sie auch Bekanntschaft mit Orten, mystischen Wesen und vergessenen Völkern, die schon vor Jahren in der legendären Orklandtrilogie entdeckt wurden, und erfahren, was aus diesen geworden ist.
Da im Svelltland Ork und Mensch zusammen leben, ist dieses Abenteuer auch für Ork- oder Goblincharaktere hervorragend geeignet.
— Klappentext des Abenteuers; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

Zusatzinformation:

Als Prolog kann das Szenario Die Kämpen des Brazoragh aus dem Aventurischen Boten Nr. 99 gespielt werden.

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Abenteuer selber bewerten!

Bildquellen

  • Das vergessene Volk DSA Abenteuer A117: Swen Papenbrock © Alle Rechte vorbehalten. ©FanPro Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments