Im Zeichen der Götter – DSA-Abenteuer M16

Im Zeichen der Götter

Im Zeichen der Götter DSA Abenteuer M16
© Mia Steingräber
© Alle Rechte vorbehalten
© Uhrwerk Verlag / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: Keine Angabe
Typ:
Gruppenabenteuer-Sammlung
Spielerzahl:
Keine Angabe
Stufen: Einsteiger bis Experte
Genre:
Detektivgeschichte, Stadtabenteuer, Intrigenszenario, Globulenabenteuer, Wettstreit
Regelsystem: DSA 4.1
Seitenzahl: 112 Seiten
Autor: Uli Lindner, Muna Bering, Jan Bratz, Tilman Hakenberg, Matthias Klahn, Michael Rost
Cover: Mia Steingräber
Illustration: Keine Angabe
Region: Nahambath, Lagor, Ostküste des Imperiums, Sidor Harpax
Erfahrung Meister: Erfahren bis Experte
Erfahrung Spieler: Erfahren
Anforderungen Helden: Keine Angabe
Erschienen: 16. August 2012
Buchnummer: M16
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Im Zeichen der Götter“

Diese Anthologie beinhaltet drei Abenteuer, die jeweils vor dem Hintergrund eines der vielen religiösen Kulte Myranors spielen.

Im Netz der Spinne befinden sich die Helden plötzlich, als sie in der Eshbathya Nahambath in der glutheißen Wüste Narkramar nur eine simple Botschaft überbringen sollen. Doch der Empfänger ist verschwunden und ein ganzes Viertel verhält sich äußerst seltsam. Können die Helden das Netz durchschneiden und das Rattenviertel von einem unheimlichen Kult erlösen?

Wind und Wogen haben eine große Bedeutung für die kleine Hafenstadt Lagor im nordöstlichen Imperium, in der die Kulte des Ephar und des Chrysir um die Vorherrschaft streiten. Doch erhebt auch die finstere Göttin Charypta ihr nachtblaues Haupt, als ein wichtiges Artefakt gestohlen wird – ein Artefakt mit dem man sogar den gefürchteten Efferdwall überwinden können soll.

Die Tage des Sieges sind in Sidor Harpax gekommen, wo die alljährlichen Spiele zu Ehren Shinxirs stattfinden und sich Athleten und Kämpfer aus nah und fern messen. Doch dieses Jahr liegt ein Schatten über dem Fest, denn ein Gönner der Helden wurde brutal ermordet. Was haben die mysteriösen letzten Hinweise des Toten zu bedeuten? Und wer sabotiert die gottgefälligen Wettkämpfe?
— Klappentext des Abenteuers; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

Zusatzinformation:

Auf dem Cover trägt die Person ein Schild mit dem Zeichen der Oktadengötter.
In dieser Anthologie mit dem Thema „Myranische Götter“ sind folgende Abenteuer enthalten: Im Netz der Spinne (M16.1), Wind und Wogen (M16.2), Tage des Sieges (M16.3).

Meisterinformation
► Zu finden bei den einzelnen Abenteuern

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Abenteuer selber bewerten!

Bildquellen

  • Im Zeichen der Götter DSA Abenteuer M16: Mia Steingräber © Alle Rechte vorbehalten. ©Uhrwerk Verlag Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

[…] siehe Ulisses-Disclaimer. Zusatzinformation: Dieses Abenteuer ist in der Anthologie Im Zeichen der Götter […]

[…] siehe Ulisses-Disclaimer. Zusatzinformation: Dieses Abenteuer ist in der Anthologie Im Zeichen der Götter […]

[…] siehe Ulisses-Disclaimer. Zusatzinformation: Dieses Abenteuer ist in der Anthologie Im Zeichen der Götter […]