Myranische Meere – DSA 4.1 – Regionalbeschreibung

Myranische Meere

Myranische Meere DSA Regionalbeschreibung
© Christian Schob
© Alle Rechte vorbehalten
© Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: Keine Angabe
Typ:
Regionalbeschreibung
Region: Myranor
Regelsystem: DSA 4.1
Seitenzahl: 208 Seiten
Redaktion: Jochen Willmann, Uli Lindner, Christian Bender, Benjamin Dronek, Kai Frederic Engelmann, Peter Horstmann, Julian Klippert, René Littek, Thomas Pichler, Adrian Praetorius, Tobias Radloff, Diana Rahfoth, Martin Schmidt, Kirsten Schwabe, Jan Stawarz, Mháire Stritter, Fabian Talkenberg
Cover: Christian Schob
Illustration: Eva Dünzinger, Peter Horstmann, Björn Lensig, John McSweeney, Melanie Philippi, Tomek Schukalla, Stefan Schlösser, Patrick Soeder, Oliver Specht, Florian Stitz
Erschienen: 16. April 2015
Buchnummer: Keine Angabe
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Myranische Meere“

Die vielfältige Welt der myranischen Meere ist den meisten Landbewohnern rätselhaft. Legenden über schiffsgroße Meeresungeheuer, Geisterschiffe, versunkene Goldschätze oder leuchtende Städte in der Tiefsee werden in den Hafenkneipen meist als Seemannsgarn abgetan. Doch gibt es auf und unter den Wellen mehr als nur ein paar Fische zu entdecken. Ob in den Kelpwäldern der cranarenischen Bucht, den Korallenriffen im Archipel von Shindrabar oder auf den Tanginseln der Abishai – überall haben sich schon immer, trotz der Gefahren der Meere, verschiedene Spezies niedergelassen, deren Städte oder mysteriöse Ruinen für wackere Helden viele Abenteuer bereit halten. Hier kämpfen die Reiche der aquatischen Bewohner um Einfluss und Macht, während über den Wellen verschiedene Handelshäuser um die Vorherrschaft auf den Meeren streiten. Somit gibt es auf und unter den Wogen genug Platz für mutige Entdecker und wackere Kämpfer.

Diese Spielhilfe enthält Beschreibungen zu den maritimen Spezies, den Meeren Myranors und deren Geschichte. Aber auch das Verhältnis der Landbewohner zum Meer und den seefahrenden Kulturen wird thematisiert, ebenso wie die diversen Schiffe der seefahrenden Völker und ihr Einsatz im Spiel. Zu guter Letzt wird auch auf die Landschaften und die Kreaturen unter Wasser eingegangen, sowie auf die verschiedenen Möglichkeiten, dorthin zu gelangen. Dieser Band enthält Regelergänzungen zu verschiedenen maritimen Spezies, wie etwa Generierungsregeln für neue Rassen, sowie Werte für verschiedene Monstren der Meere.

— Klappentext des Buches; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

 

Weiterer Inhalt:
Keine Angabe.

Zusatzinformation:

Zu dieser Regionalbeschreibung existieren auf deviantART diverse Bilder. Coverbild, Myranische Schiffstypen I, Myranische Schiffstypen II, Myranische Schiffstypen III.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • Myranische Meere DSA Regionalbeschreibung: Christian Schob © Alle Rechte vorbehalten. ©Uhrwerk Verlag Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments