Aventurisches Bestiarium – DSA 5 – Spielhilfe

Aventurisches Bestiarium

Aventurisches Bestiarium DSA 5 Spielhilfe
© Nadine Schäkel
© Alle Rechte vorbehalten
© Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: 1038 BF
Typ:
Spielhilfe
Regelsystem: DSA 5
Seitenzahl: 128 Seiten
Redaktion: Alex Spohr, Jens Ullrich, Dominic Hladek, Marie Mönkemeyer
Cover: Nadine Schäkel
Illustration: Janina Robben, Nadine Schäkel, Fabrice Weiss, Elisabeth Landmann, Fabian Schempp, Helge Balzer, Julia Metzger, Axel Sauerwald, Annika Maar, Elif Siebenpfeiffer, Trisdan Denecke, Elisabeth Landmann, Verena Biskup, Malte Zirbel, Maurice Wrede, Sebastian Watzlawek Mit Dank an Boris Alles, Anni Dürr, Marco Findeisen, Andreas Herbert, Björn Hinrichs, Verena Höver, Niko Hoch, Peter Knorr, Christoph Knibbe, Norman Kobel, Christoph Lack, Viktor Maul, Sascha Müller, Tjorven Müller, Philipp Neitzel, Merlin Patalong, Sergej „Kuanor“ Pugach, Oliver Marcel Schmidt, Patrick Schumacher, Ali Simsek, Fabian Sinnesbichler, Steffen Skrizsak, Dennis Weigt
Erschienen: 21. Dezember 2015
Buchnummer: Keine Angabe
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Aventurisches Bestiarium“

Dämonenjäger, Chimärenbezwinger, Drachentöter – Beinamen, die Ruhm und Ehre bedeuten.

Doch bevor ein Held sich so nennen darf, muss er sich beweisen und eines dieser Ungetüme im Kampf bezwingen.

In den Wäldern, Sümpfen und Dschungel Aventuriens lauern furchterregende Kreaturen, die Helden bestenfalls als ihre nächste Mahlzeit betrachten. Durch ihr Gift, messerscharfe Klauen oder ihre schiere Größe stellen diese Bestien eine tödliche Gefahr für jeden dar, der ihnen zu nahe kommt.

Das Aventurische Bestiarium enthält mehr als vierzig grauenvolle Monstren und über zwei Dutzend gefährlicher Tiere, die jede Heldengruppe vor eine Herausforderung stellen. Denn obwohl jeder Abenteurer schon als Kind davon geträumt hat, einen Riesenlindwurm zu erschlagen und dessen Hort zu plündern, ganz so einfach ist eine solche Heldentat nicht.

Das Quellenbuch beschreibt Wesenheiten wie Dämonen, Feen und Geister, aber auch Kreaturen aus Fleisch und Blut, wie den leichenfressenden Ghul, den stinkenden Grubenwurm oder den gigantischen Schlinger.

Aber nicht nur Ungetüme und übernatürliche Monstren tummeln sich auf Aventurien, auch die Vielzahl an gefährlichen, interessanten oder nützlichen Tieren ist atemberaubend. Nach Blut gierende Streifenhaie, pfeilschnelle Sturmfalken und schwergepanzerte Hornechsen bewohnen Aventuriens Meere, den Himmel und das Festland und stellen eine Bedrohung für alle reisenden Helden dar.

Alle Wesen werden ausführlich beschrieben, sind mit einem vollständigen Wertekasten ausgestattet und farbig illustriert.

Neben der Beschreibung der Ungeheuer und Tiere enthält das Bestiarium noch Erweiterungsregeln zur Beuteverwertung, die Jagd auf spezifisches Wild, neue Vor- und Nachteile, Schwarmregeln und Sonderfertigkeiten für den Tierkampf.

— Klappentext des Buches; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

 

Weiterer Inhalt:
Keine Angabe.

Zusatzinformation:

Keine Angabe.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • Aventurisches Bestiarium DSA 5 Spielhilfe: Nadine Schäkel © Alle Rechte vorbehalten. ©Ulisses Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments