Pforte des Grauens – DSA-Abenteuer A67

Pforte des Grauens

Pforte des Grauens DSA Abenteuer A67
© Ugurcan Yüce
© Alle Rechte vorbehalten
© Schmidt Spiele / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: 17. Rahja 1018 bis 8. Efferd 1019 BF
Typ:
Gruppenabenteuer
Spielerzahl:
3 bis 5 Helden
Stufen: 10 bis 15
Genre:
Kulturerfahrung, Horrorszenario, Suchqueste, Wildnisabenteuer
Regelsystem: DSA 3
Seitenzahl: 68 Seiten
Autor: Thomas Römer
Cover: Ugurcan Yüce
Illustration: Caryad
Region: Punin, Mhanadistan, Maraskan
Erfahrung Meister: Mittel
Erfahrung Spieler: Mittel
Anforderungen Helden: Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Kampffertigkeiten, Interaktion, Hintergrundwissen
Erschienen: April 1996
Buchnummer: A67
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Pforte des Grauens“

Maraskan. Dampfende Dschungel, steile Felsklippen, giftiges Getier, Rebellen, Meuchler und alte echsische Ruinen – kein Land, in das ein von Hesinde mit Verstand gesegneter Mensch seinen Fuß setzen würde. Dies sollte die Helden jedoch nicht schrecken, denn ein Auftrag von höchster geistlicher Stelle führt sie auf die verfluchte Insel, um einen spektakulären Raubzug aufzuklären – ein Raubzug, dessen Beute vielleicht die Pforte des Grauens öffnet …

»Pforte des Grauens« ist der dritte Teil der Reihe »Die Sieben Gezeichneten«, einer gemeinsamen Kampagne der beliebtesten DSA-Autoren.
— Klappentext des Abenteuers; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

Zusatzinformation:

3. Band der Borbarad-Kampagne.

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Abenteuer selber bewerten!

Bildquellen

  • Pforte des Grauens DSA Abenteuer A67: Ugurcan Yüce © Alle Rechte vorbehalten. ©Schmidt Spiele / FanPro Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments