Zur Werkzeugleiste springen

Erben des Zorns – DSA-Abenteuer A115

Erben des Zorns

Erben des Zorns DSA Abenteuer A115
© Tom Thiel
© Alle Rechte vorbehalten
© FanPro / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: Frühjahr 1025 BF
Typ:
Gruppenabenteuer
Spielerzahl:
3 bis 5 Helden
Stufen: Experte
Genre:
Reiseabenteuer, Suchqueste, Episches Heldentum
Regelsystem: DSA 4
Seitenzahl: 72 Seiten
Autor: Niklas Reinke
Cover: Tom Thiel
Illustration: Caryad
Region: Almada, Punin, Emirat Amhallassih
Erfahrung Meister: Experte
Erfahrung Spieler: Mittel
Anforderungen Helden: Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Kampffertigkeiten, Interaktion
Erschienen: 05. Februar 2003
Buchnummer: A115
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Erben des Zorns“

Punin – allein der Name verleiht glänzende Augen: Dem Forscher, Gelehrten und Magus ob all der wissenschaftlichen Horte, dem Händler ob des Commerzios, der Streunerin und dem Bettler just aus dem gleichen Grunde, dem Söldner und Krieger ob der mannigfachen und schutzbedürftigen Karawanenrouten in den Süden, die hier ihren Anfang nehmen, den Schelmen wegen all der gewichtigen Persönlichkeiten, die sich hier aufgeblasen tummeln …
Grund genug, zum allgemeinen Geburtstagsfeste des Prinzen Selindian-Hal v. Gareth, Graf des fruchtbaren Yaquirtals, der lebensfrohen Königsstadt einen Besuch abzustatten. Es wird nicht allzu lange dauern, bis auch Ihre Helden vom süßen Rebenblute, den feurigen Almadanis und der Reconquista des von den ketzerischen Novadis besetzten Landes südlich des Yaquirs träumen werden. Doch der altehrwürdige Strom hat schon so viele, unserer Tage meist längst ins Mystische entrückte Kulturen kommen und gehen sehen …
— Klappentext des Abenteuers; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

Zusatzinformation:

Nicht angegeben

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Abenteuer selber bewerten!

Bildquellen

  • Erben des Zorns DSA Abenteuer A115: Tom Thiel © Alle Rechte vorbehalten. ©FanPro Alle Rechte vorbehalten.
Teilen

Schreibe einen Kommentar