Erde und Eis – DSA-Roman R49

Erde und Eis

Erde und Eis DSA Roman R49
Krzysztof Wlodkowski © Heyne / Alle Rechte vorbehalten
Zeitangabe Aventurien: Phex bis Peraine 1022 BF
Seitenzahl:
236 Seiten
Autor: Hadmar von Wieser
Cover: Krzysztof Wlodkowski
Illustration: Ralf Hlawatsch
Region: Aventurien: Khôm, Wal-el-Khomchra Myranor: Urwald
Erschienen: August 2000
Bei: Heyne
Buchnummer: R49
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Erde und Eis“

Borbarads Dämonenhorden haben große Teile Aventuriens besetzt und verwüstet. Die überlebenden Zeugen der Offenbarung des Lichtvogels brechen auf, die Schlüssel der Elemente für die Menschheit zu erringen. Schon ihr erster Weg führt sie von Aventurien in das sagenumwobene Güldenland.
— Klappentext des Werkes; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen:
Dieser Roman enthält Meisterinformationen zu der Borbarad-Kampagne und Simyala-Trilogie.

Dieser Roman stellt den zweiten Band der Serie Elementare Gewalten dar.

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren kannst du das Werk selber bewerten!

Bildquellen

  • Erde und Eis DSA Roman R49: Krzysztof Wlodkowski © Alle Rechte vorbehalten. ©Heyne Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments