Zur Werkzeugleiste springen

Im Bann des Nordlichts – DSA 4 – Regionalbeschreibung – G13

Im Bann des Nordlichts

Im Bann des Nordlichts DSA 4 Regionalbeschreibung G13
© Alan Lathwell
© Alle Rechte vorbehalten
© Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: 1034 BF
Typ:
Regionalbeschreibung
Region: Hoher Norden, Ewiges Eis, Glorania, Nivesenlande, Herzogtum Paavi, Riva
Regelsystem: DSA 4
Seitenzahl: 192 Seiten
Redaktion: Chris Gosse, Stefan Küppers, Julian Marioulas, Katja Reinwald, Daniel Simon Richter, Thomas Römer, Nina Schellhas, Anton Weste
Cover: Alan Lathwell
Illustration: Boros, Szikszai, Caryad, Tristan Denecke, Eva Dünzinger, Andree Hachmann, Jens Haupt, Alexander Jung, Ina Kramer, Don-Oliver Matthies, Melanie Maier, Susi Michels, Patrick Soeder, Mia Steingräber, Florian Stitz, Sabine Weiss, Ugurcan Yüce, Eva Zimmermann
Erschienen: 01. Dezember 2010
Buchnummer: G13
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Im Bann des Nordlichts“

Der hohe Norden Aventuriens: Sehnsuchtsort und Schreckgespenst, menschenleere Weiten und eisbedeckte Ebenen. Legendäre Schätze sollen hier seit Jahrtausenden verborgen sein, und immer wieder sind Menschen in die unwirtliche Region ausgezogen, um diese Reichtümer zu bergen. Doch zahlreiche Schrecken lauern unter dem Schnee, und häufig kann man sich in dieser lebensfeindlichen Region auf nichts als seine eigenen Fähigkeiten verlassen.

Dennoch haben Menschen hier auch dauerhaft Fuß gefasst, so die Nivesen, die mit ihren Karenherden ziehen und als eines der ältesten Völker Aventuriens gelten, die barbarisch lebenden Fjarninger und nicht zuletzt die Mittelländer, die in den Städten Riva und Paavi an den Küsten Handel treiben. Doch auch andere Völker leben in der Region: Die Firnelfen haben ihre glitzernden Eispaläste hier erbaut, die Shurachai ihre Heimstatt in den Eiszinnen gefunden und die Yetis ihre Dörfer nicht nur auf der nach ihnen benannten Insel errichtet. Dazu kommen die Wilden Zwerge, die aus dem verlorenen Stamm Aboralms stammen sollen, die Blauen Mahre im Ehernen Schwert und die schwarzgerüsteten Shakagra, deren Städte unter dem Eis des Nordmeers liegen sollen.
Im Bann des Nordlichts präsentiert Ihnen die Landschaften und Siedlungen des aventurischen hohen Nordens, die Tundra und Taiga der Nivesen, das Herzogtum Paavi, die Gebirge und Küsten der Region sowie das ewige Eis und die Schrecken, die im ehemaligen Reich der Eishexe Glorana noch immer dräuen.
In dieser Spielhilfe finden Sie ausführliche Informationen über die Völker und Kulturen des hohen Nordens, die wichtigsten Persönlichkeiten und die mysteriösen, wertvollen oder auch gefährlichen Geheimnisse, die am Rande des ewigen Eises oder gar darunter verborgen sind.

— Klappentext des Buches; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

 

Weiterer Inhalt:
Keine Angabe.

Zusatzinformation:

Keine Angabe.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • Im Bann des Nordlichts DSA 4 Regionalbeschreibung G13: Alan Lathwell © Alle Rechte vorbehalten. ©Ulisses Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments