Zur Werkzeugleiste springen

Skaldensänge – DSA-Abenteuer A131

Skaldensänge

Skaldengesänge DSA Abenteuer A131
© Don Maitz
© Alle Rechte vorbehalten
© FanPro / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: Zwischen 1020 und 1027 BF
Typ:
Gruppenabenteuer-Sammlung
Spielerzahl:
3 bis 6 Helden
Stufen: Einsteiger
Genre:
Kulturerfahrung, Reiseabenteuer, Seefahrtsabenteuer, Horrorszenario, Suchqueste, Detektivgeschichte
Regelsystem: DSA 4
Seitenzahl: 96 Seiten
Autor: Ragnar Schwefel, Michelle Schwefel, Daniel Jödemann, Jörg Middendorf, Solveigh Schwefel, Mark Wachholz, Philipp Schumann, Tahir Shaikh, Julian Marioulas
Cover: Don Maitz
Illustration: Zoltan Boros, Caryad, Daniel Jödemann, Michael Nietzer, Simone Ronner, Mia Steingräber, Florian Stitz, Christophe Swal
Region: Thorwal, Thorwalsches Gjalskerland, Gjalskerland, Waskir, Seufzermoos, Andergast, Thuransee
Erfahrung Meister: Mittel bis Experte
Erfahrung Spieler: Mittel
Anforderungen Helden: Keine Angaben
Erschienen: 25. November 2005
Buchnummer: A131
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Skaldengesänge“

Wenn die Thorwaler in den langen kalten Winternächten in ihren Langhäusern zusammensitzen, dann erzählen die Skalden von den Taten der großen Helden. Alt und Jung lauschen andächtig, und so manch einer träumt davon, selbst einmal solche Ruhmestaten zu vollbringen und von Skalden unsterblich gemacht zu werden. Denn nur der ist ein wirklicher Held, über den eine eigene Saga gedichtet wird.
Im begleitenden Abenteuerband zur Regionalspielhilfe Unter dem Westwind haben aventurische Helden die Möglichkeit, in die thorwalschen Sagas einzugehen. Sei es die Erzählung über das Sturmkind, das zu Unrecht verurteilt wurde und nach Recken sucht, die seinen Ruf wiederherstellen können, sei es die Saga von dem Kind, das als Menschenopfer in ein Moor gestoßen werden soll, oder sei es die Suche nach einer verschwundenen Familie am Thuransee: Lassen Sie die Skalden auch von den Taten ihrer Helden singen!
— Klappentext des Abenteuers; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

Zusatzinformation:

In dieser Anthologie „Unter dem Westwind“ sind folgende Abenteuer enthalten: Das Sturmkind (A131.1), Der Fluch des Blutes (A131.2), Blutiger Schnee (A131.3), Die Versunkenen (A131.4), Stille Wasser (A131.5). Außerdem enthält sie folgende Szenario-Ideen: Auge um Auge, Der Puppenspieler, Söhne und Töchter.

Meisterinformation
► Zu finden bei den einzelnen Abenteuern

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Abenteuer selber bewerten!

Bildquellen

  • Skaldengesänge DSA Abenteuer A131: Don Maitz © Alle Rechte vorbehalten. ©FanPro Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Ein Einstiegsabenteuer in die Welt der thorwalschen Kultur. Die Spieler (und Helden) erfahren viel über das Lebensgefühl der rauen Thowaler und bekommen viel zu tun mit den Skalden und Barden. Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Unter dem Westwind“, der „Jandra-Saga“ aus dem Sammelband „Skaldengesänge„. […]

[…] Der dritte Teil der Jandra-Kampagne bringt die Helden tiefer in das Gjalskerland. Dort sammeln sie wichtige Hintergrundinformationen um im Abenteuer „Der Fluch des Blutes“ fortzufahren. Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Unter dem Westwind“, der „Jandra-Saga“ aus dem Sammelband „Skaldengesänge„. […]

[…] Eigentlich für Thorwaler gedacht ist dieses Abenteuer. Jedoch lässt es sich auch mit Nicht-Thorwalern spielen. Aufgabe der Helden ist das Aufspüren und Herausfinden der Geheimnisse des Seufzermooses. Dies ist ein unheimliches Moos, in dem mysteriöse Mächte am Werk sind. Die Helden müssen ein verschwundes Kind aufsuchen und diese Geheimnisse lüften. Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Skaldengesänge„. […]

[…] Das Abenteuer spielt am Thuransee in der Region von Nostria und Andergast. Hier sei vor zwanzig Jahren eine Familie spurlos verschwunden und ein älterer Mann bittet die Helden um Hilfe. Sie sollen die Familie aufspüren, da er wissen will, was aus seinem Erbe geworden ist. Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Skaldengesänge„. […]

[…] In dieser Szenario-Idee sind die Helden im Auftrag des Handwerkers Turvon Halbertin zur Hochmotte des Ritters Falk von Mirdinshöh unterwegs, um dort eine Puppe als Geschenk zu überbringen. Diese Puppe soll ihn angeblich gnädig stimmen, damit er die Tochter des Handwerkers herausrückt. Dabei entpuppt sich die Selbige als böses Spielzeug dieser Machenschaften. Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Skaldengesänge„. […]

[…] Als Vermittler zwischen einem Dorf und einer Ork-Sippe sollen die Helden diesmal fungieren. Ob das gut geht? Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Skaldengesänge„. […]

[…] Der zweite Teil der Jandra-Kampagne bringt die Helden auf die Spur Jandras in den Norden von Thorwal, sowie ins Gjalskerland. Dabei lernen sie das entbehrungsreiche Leben im abgeschnittenen Teil Thorwals und geraten in eine Folge verheerender Ereignisse. Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Unter dem Westwind“, der „Jandra-Saga“ aus dem Sammelband „Skaldengesänge„. […]

[…] In dieser Szenario-Idee müssen die Helden einen Raubritter besiegen, da er eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen für Diebeszwecke ausnutzt. Zusatzinformation: das Abenteuer ist Teil der Anthologie „Skaldengesänge„. […]