Thalionmels Opfer – Roman R5

Thalionmels Opfer

Thalionmels Opfer DSA Roman R5
Attila Boros © Heyne / Alle Rechte vorbehalten
Zeitangabe Aventurien: 758 bis 767 BF
Seitenzahl:
314 Seiten
Autor: Ina Kramer
Cover: Attila Boros
Illustration: Keine Angabe
Region: Neetha, Brelak, Methumis, Unau, Kabash, Oberfels, Keshal Rondra, Shebah
Erschienen: August 1995
Bei: Heyne
Buchnummer: R5
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Thalionmels Opfer“

Nach einem schweren Schicksalsschlag geht die junge Thalionmel nach Neetha. Im Tempel des Sieges findet sie Annahme und Trost, doch halten die Götter noch manche Versuchung und manche Prüfung für sie bereit, bevor sie Rondra, der Herrin, das größte Opfer bringen kann.
Der zweite Roman über die »Löwin von Neetha« schildert Thalionmels Leben als Geweihte der Kriegsgöttin bis zu ihrem legendären letzten Kampf auf der Brücke von Neetha.
— Klappentext von Die Verschwörung von Gareth; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformation:
Das Buch ist der zweite Band der Serie Das Leben der heiligen Thalionmel.
Der im Buch beschriebene Heldentod ist eine Anlehnung an die römische Sage, dass ein einzelner Legionär eine Brücke gegen eine Übermacht gehalten hat.

Meisterinformation
► Nicht vorhanden

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren kannst du das Werk selber bewerten!

Bildquellen

  • Thalionmels Opfer DSA Roman R5: Attila Boros © Alle Rechte vorbehalten. ©Heyne Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments