Aldarin – DSA-Roman R149

Aldarin

Aldarin DSA Roman R149
Karsten Schreurs © Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Zeitangabe Aventurien: 1035 BF, 9000 v.BF
Seitenzahl:
320 Seiten
Autor: Stefan Unterhuber
Cover: Karsten Schreurs
Illustration: Keine Angabe
Region: Sala Mandra
Erschienen: 08. Juni 2012
Bei: Ulisses
Buchnummer: R149
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Aldarin“

Vor 10.000 Jahren: Dies ist die Geburtsstunde der Elfen Aventuriens. Zu jener Zeit verlässt auch der Elf Aldarin mit-dem-Sternenmal als einer der ersten die Inneren Wälder von Sala Mandra. Mit dem Schritt über eine unsichtbare Schwelle lässt er den Geburtsort der Elfen Aventuriens hinter sich und taucht ein in die Wirklichkeit. Er folgt den Spuren Simias der-aus-dem-Licht-trat, dem legendären ersten Hochkönig der Elfen und Begründer der hochelfischen Kultur, um ihn zu warnen. Denn die Orks rotten sich zusammen, um der gerade entstehenden elfischen Rasse einen vernichtenden Schlag zu versetzen.

Aldarin ist eine Erzählung aus dem legendären Faedhari, dem magischen Geschichtsbuch der Elfen.
— Klappentext des Werkes; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen:
Dieser Roman ist der erste Band der Serie Faedhari.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • Aldarin DSA Roman R149: Karsten Schreurs © Alle Rechte vorbehalten. ©Ulisses (Label: FanPro) Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments