Zur Werkzeugleiste springen

Schild des Reiches – DSA 4 – Regionalbeschreibung – G9

Schild des Reiches

Schild des Reiches DSA 4 Regionalbeschreibung G9
© Vincent Dutrait
© Alle Rechte vorbehalten
© Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: 1030 BF
Typ:
Regionalbeschreibung
Region: Weiden, Greifenfurt, Weißtobrien, Raben-, Travia- und Wildermark
Regelsystem: DSA 4
Seitenzahl: 200 Seiten
Redaktion: Mike Antonowitsch, Kolja Behrens, Björn Berghausen, Peter Diehn, Florian Don-Schauen, Lars Feddern, Stephan Feger, Robin Fehmer, Marcus Friedrich, Patrick Fritz, Chris Gosse, Jay Hagenhoff, Tobias Hamelmann, Chris Hellinger, Magnus Hermann, Christian Hötting, Peter Horstmann, Jens Arne Klingsöhr, Ulrich Kneiphof, Holger Kretz, Jan Liedtke, Uli Lindner, Martin Lorber, Michael Masberg, Michael Maurer, Christian Meiners, Mathias Mesing, Olaf Michel, Susi Michels, Elias Moussa, Knud Nommensen, Frank Parting, Nina Passon, Patrik Reed, Katja Reinwald, Daniel Simon Richter, Axel Riegert, Thomas Römer, Nina Schellhas, Walter Scholger, Martin Schmidt, Boris Schneider, Michelle Schwefel, Stefan Trautmann, Volker Weinzheimer, Anton Weste, Tyll Zybura
Cover: Vincent Dutrait
Illustration: Caryad, Frank Freund, Rick Hershey, Friederike Hölscher, Björn Lensig, Don Oliver Matthies, Michael Nietzer, Mia Steingräber, Florian Stitz, Eva Zimmermann, die Bilder auf den Seiten 73, 166 und 193 mit freundlicher Genehmigung von Marcus Friedrich
Erschienen: 31. August 2007
Buchnummer: G9
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Schild des Reiches“

Die nördlichen und östlichen Grenzprovinzen des Mittelreichs haben im Verlauf ihrer Geschichte immer wieder schwere Zeiten durchgemacht. Sie sind und waren der Schild des Reiches, der die zentralen Provinzen vor den Bedrohungen von außen schützen musste. Und dieser endlose Kampf hat die Menschen und ihre Kultur geprägt.

Die Herzogtümer Tobrien und Weiden und die Marken Greifenfurts, Perricums und des ehemaligen Fürstentums Darpatien gelten als abgelegen und weithin rückständig: Wer an die Schildlande denkt, vor dessen innerem Auge erscheinen sofort Bilder von wehrhaften Rittern, trutzigen Burgen, von rauem Land und bedrohlichen Feinden wie Orks, Goblins und den Schergen der Schwarzen Lande. Hier ringen altvordere Barone mit reichen Kaufleuten, Geweihte der Zwölf mit den Schamanen der nichtmenschlichen Rassen und Bauer und Viehhirte mit Raubrittern und Halsabschneidern. In fast jedem düstren Wald und in vielen kleinen Dörfer warten Abenteuer auf die Helden, gilt es alte Geheimnisse zu entdecken und Bösewichter zu stellen. In solchen Landen reifen immer wieder strahlende Helden heran, deren Taten weithin besungen werden.

— Klappentext des Buches; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

 

Weiterer Inhalt:

Enthaltene Karten und Pläne

Doppelt angegebene Karten sind in zwei Versionen enthalten: einmal mit Nummern versehen (für den Meister) und einmal nicht (für die Spieler).

  • Landkarte Die Schildlande (farbig)
  • Landkarte Die Schildlande politisch (Stand 1030 BF) (s/w)
  • Stadtplan Greifenfurt (2x sw)
  • Stadtplan Perainefurten (sw)
  • Stadtplan Perricum (sw)
  • Stadtplan Trallop (2x sw)


Zusatzinformation:

Keine Angabe.

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Werk selber bewerten!

Bildquellen

  • Schild des Reiches DSA 4 Regionalbeschreibung G9: Vincent Dutrait © Alle Rechte vorbehalten. ©Ulisses Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments