Zur Werkzeugleiste springen

Die verlorenen Lande – DSA-Abenteuer A211

Die verlorenen Lande

Die verlorenen Lande DSA Abenteuer A211
© Marcus Koch
© Alle Rechte vorbehalten
© Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: Sommer 1039 BF
Typ:
Gruppenabenteuer
Spielerzahl:
3 bis 5 Helden
Stufen: Experte
Genre:
Kriegsszenario
Regelsystem: DSA 4.1
Seitenzahl: 192 Seiten
Autor: Nicole Euler, Daniel Heßler, Dominic Hladek, Niko Hoch, Marc-André Karpienski, Rafael Knop, Markus Lütkemeyer, Michael Masberg, Melanie Meier, Katja Reinwald, Daniel Simon Richter
Cover: Marcus Koch
Illustration: Hannah Böving, Steffen Brand, Caryad, Tristan Denecke, Michael Jaecks, Volker Konrad, Hannah Möllmann, Olaf Papke, Louisa Preißler, Diana Rahfoth, Janina Robben, Patrick Söder, Fabrice Weiß
Region: Markgrafschaft Rommilyser Mark, Warunkei, tobrische Schwarze Lande
Erfahrung Meister: Experte
Erfahrung Spieler: Experte
Anforderungen Helden: Talenteinsatz, Zauberfertigkeiten, Kampffertigkeiten, Interaktion, Hintergrundwissen
Erschienen: 30. April 2015
Buchnummer: A211
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Die verlorenen Lande“

Endlich zieht das Mittelreich gegen den großen Feind, gegen den Fürstkomtur Helme Haffax, der den schwärenden Stachel in der Ordnung des Raulschen Reiches darstellt.

Beinahe 20 Jahre sind seit dem Verrat des ehemaligen Reichserzmarschalls vergangen. Nun endlich will die Kaiserin den Heptarchen bestrafen und zur Rechenschaft ziehen. Es gilt, das geschundene Herzogtum Tobrien zu befreien und die letzten Erben des Dämonenmeisters wieder in die See zu treiben, von der aus sie im Jahre 1019 BF anlandeten und die Invasion Tobriens begannen.

Lange haben die Mittelreicher auf diese Chance gewartet, und in den letzten Jahren haben alle Provinzen ihr Bestes gegeben, um diesen finalen Schwertzug gegen die Schattenlande vorzubereiten. Die verlorenen Lande begleitet diesen kaiserlichen Schwertzug gen Mendena und endet mit einer Überraschung, als die Heere schließlich den Sturm auf die alte Grafenstadt eröffnen.

Die verlorenen Lande ist der erste Band der zweiteiligen Kampagne um den ehemaligen Reichserzmarschall, Fürstkomtur Helme Haffax. Hier werden viele Weichen für die Zukunft des Mittelreichs gelegt, und die Helden können einem Heerzug alle Unterstützung bieten, um Tobrien den Klauen der schwarzen Schergen endgültig zu entreißen. Die Geschehnisse des Bandes werden ihren Abschluss im Folgeband Der Schattenmarschall finden.

Dieses Abenteuer ist Teil des Splitterdämmerungs-Zyklus, der das Schicksal der Heptarchen und der Splitter der Dämonenkrone behandelt. Der Band kann losgelöst vom Zyklus gespielt werden, bildet aber mit dem Band Der Schattenmarschall eine Einheit.

Zum Spielen dieses Abenteuers benötigen Sie die Regelbände Wege des Schwerts, Wege der Zauberei und Wege der Götter. Für Spielleiter ist die Kenntnis der Regionalspielhilfen Schild des Reiches und Schattenlande und des Aventurischen Jahrbuchs 1035 BF hilfreich, aber nicht Voraussetzung.
— Klappentext des Abenteuers; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

Zusatzinformation:

Das Abenteuer ist der siebste Teil der Kampagne Splitterdämmerung.

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Abenteuer selber bewerten!

Bildquellen

  • Die verlorenen Lande DSA Abenteuer A211: Marcus Koch © Alle Rechte vorbehalten. ©Ulisses Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments