Zur Werkzeugleiste springen

Rabenerbe – DSA-Roman

Rabenerbe

Rabenerbe DSA Roman
Nikolai Ostertag © Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Zeitangabe Aventurien: Keine Angabe
Seitenzahl:
424 Seiten
Autor: Heike Wolf
Cover: Nikolai Ostertag
Illustration: Keine Angabe
Region: Al’Anfa
Erschienen: 25. Oktober 2017
Bei: Ulisses
Buchnummer: Ab Roman Nr. 156 nicht mehr vergeben
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Rabenerbe“

Sie haben gelitten, geblutet und ihre Wunden geleckt. Aber die mächtigen Granden Al’Anfas haben auch unter der Herrschaft Oderin du Metuants nicht aufgehört, die Fäden zu spinnen, die hinter den Kulissen die Geschicke der Schwarzen Perle lenken. Als der Schwarze General einen Feldzug plant, der Al’Anfa neue Größe und neuen Ruhm verspricht, setzen sie alles daran, ihre Figuren in Stellung zu bringen. Doch vieles hat sich verändert in der Stadt, seit die Terrorherrschaft der Duumvirn ein blutiges Ende gefunden hat. Neue Bündnisse werden geschlossen, neue Feindschaften entstehen, und während man im Geheimen bereits den Sturz des Generals vorbereitet, ringt die Brut der Raben um ihr Erbe.

Rabenerbe bildet den Auftakt eines Zweiteilers um Intrigen, Macht und Dekadenz und führt in die wohl sinnlichste wie auch gefährlichste Stadt Aventuriens – Al’Anfa.
— Klappentext des Werkes; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen:
Die Geschichte wird im Roman Rabenbund fortgesetzt.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • Rabenerbe DSA Roman: Nikolai Ostertag © Alle Rechte vorbehalten. ©Ulisses Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Zusatzinformationen: Der Roman ist der Nachfolger von Rabenerbe. […]