Zur Werkzeugleiste springen

Riva Mortis – DSA-Roman R130

Riva Mortis

Riva Mortis DSA Roman R130
Arndt Drechsler © Phoenix / Alle Rechte vorbehalten
Zeitangabe Aventurien: 1031 BF
Seitenzahl:
320 Seiten
Autor: Mike Krzywik-Groß
Cover: Arndt Drechsler
Illustration: XXX
Region: Riva
Erschienen: 15. April 2011
Bei: Phoenix
Buchnummer: R130
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Riva Mortis“

Riva, die freie Stadt an den Ufern des Kvill. Die horasische Altertumsforscherin Ancalita Balliguri ist nicht sehr angetan davon, die Nachfolge des geistig verwirrten Magisters Scribani anzutreten. Doch was hat den armen Magister in den Wahnsinn getrieben? Waren es die Geheimnisse des düsteren Riedemoors, in dem sich seit Phexens Sternenregen allerlei merkwürdige und sinistre Gestalten herumtreiben?

Gemeinsam mit dem maraskanischen Zauberer Madajin folgt sie einer unheilvollen Spur, die ihr mehr abverlangt, als sie geben kann. Und auf einmal muss sie sich sogar den Dämonen der eigenen Vergangenheit stellen.
— Klappentext des Werkes; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen:
Der Roman ist der erste Band der Serie Mortis-Trilogie.

Zu diesem Roman hat Ralf Kurtsiefer gemeinsam mit dem Auto Mike Krzywik-Groß ein Lied komponiert. Dieses wurde im Ulisses-Blog kostenlos angeboten.

Dieser Roman ist außerdem der letzte der Hauptreihe, der von FanPro veröffentlicht wurde.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • File source: http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Datei:Riva_Mortis-Roman130.jpg: Arndt Drechsler © Alle Rechte vorbehalten. ©FanPro Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments