Der geheime Pfad – DSA-Roman R68

Der geheime Pfad

Der geheime Pfad DSA Roman R68
Zoltán Boros und Gábor Szikszai © Heyne / Alle Rechte vorbehalten
Zeitangabe Aventurien: 1. Phex 1012 BF bis 16. Phex 1016 BF
Seitenzahl:
348 Seiten
Autor: Alexander Huiskes
Cover: Zoltán Boros und Gábor Szikszai
Illustration: Ralf Hlawatsch
Region: Dämonenbrache, Gareth, Hirschfurt, Markgrafschaft Greifenfurt, eine „Nebenglobule/Feenwelt“ im Reichsforst, Hundsgrab, Waldrast, Orklager und Grolmendorf im Finsterkamm
Erschienen: August 2002
Bei: Heyne
Buchnummer: R68
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Der geheime Pfad“

Alrik ist scheinbar ein ganz gewöhnlicher mittelreichischer Junge: Er liebt seinen Kaiser, das Land und das Immanspiel. Als ein feiger Giftanschlag auf den Kapitän der Garether Immanmannschaft verübt wird, ist Alrik der Einzige, der den Täter zu kennen glaubt. Mutig verfolgt er die Spur, ohne zu ahnen, dass er fortan den geheimen Pfad beschreitet …
— Klappentext des Werkes; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen:
Keine Angaben.

Bewertung der Redaktion

Bildquellen

  • Der geheime Pfad DSA Roman R68: Zoltán Boros und Gábor Szikszai © Alle Rechte vorbehalten. Original auf boros-szikszai.com ©Heyne Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments