Zur Werkzeugleiste springen

Reich des Roten Mondes – DSA 4 – Regionalbeschreibung – G11

Reich des Roten Mondes

Reich des Roten Mondes DSA 4 Regionalbeschreibung G11
© Alan Lathwell
© Alle Rechte vorbehalten
© Ulisses / Alle Rechte vorbehalten
Aventurische Zeit: 1032 BF
Typ:
Regionalbeschreibung
Region: Orkland, Svelltland
Regelsystem: DSA 4
Seitenzahl: 192 Seiten
Redaktion: Peter Diehn, Lars Feddern, Matthias Freund, Kerstin Glodzinski, Magnus Herrmann, Stephanie von Ribbeck, Carsten-Dirk Jost, Stefan Küppers, Michael Masberg, Olaf Michel, Elias Moussa, Thomas Römer, Tahir Shaikh, Sebastian Thurau, Mark Wachholz, Anton Weste, Heike Wolf
Cover: Alan Lathwell
Illustration: Zoltán Boros (Agentur Kohlstedt), Nicolas Bau, Caryad, Eva Dünzinger, Fangorn, Ruud van Giffen, Jens Haupt, Ina Kramer, Don-Oliver Matthies, Mia Steingräber, Florian Stitz, Sabine Weiss, Ugurcan Yüce
Erschienen: 25. Februar 2009
Buchnummer: G11
Erhältlich bei: Ulisses

Inhalt „Reich des Roten Mondes“

Der große Orkensturm ist zwar bereits seit Jahren vergangen, der Schwarze Marschall Sadrak Whassoi tot, der gefürchtete Schamane Uigar Kai geflohen – und doch flößt der Gedanke an die Macht der Schwarzpelze den Menschen der Umgebung immer wieder Respekt, ja sogar Angst ein. Und das zu Recht. Denn für den göttergesandten Aikar Brazoragh, den „Gottkönig“ der Orks, ist es noch lange nicht entschieden, welchem Volk das kommende zwölfte Zeitalter gehört: den Orks oder den Menschen. Das Orkland selbst ist eine von Gebirgsmauern umgebene, karge Landschaft, in der die meisten Ork-Stämme nomadisierend umherzuziehen. Neben der neuen orkischen Hauptstadt Khezzara und der „Schurkenstadt“ Phexcaer gibt es hierkaum Orte von Bedeutung – jedoch viele verschiedene kleine Völker, die sich hier niedergelassen haben. Zwischen Finsterkamm und Golf von Riva fließt der Svellt, die Lebensader der Region, an dessen Ufern und denen seiner Nebenflüsse so unterschiedliche Orte wie die Handelsmetropole Lowangen und das heruntergekommene Parkauki, das zwergisch geprägte, uralte Tjolmar und die orkische Minenstadt Rorkvell liegen.

Diese Spielhilfe präsentiert Ihnen nicht nur die Kulturen und Stämme der Orks und die Landschaften, die sie hervorgebracht haben, sondern widmet sich auch dem schwierigen Zusammenleben der Schwarzpelze mit den Menschen des Svellttals, die unter der Herrschaft Khezzaras stehen – oder die Orks bekämpfen. Darüber hinaus geht der Band auf die Besonderheiten des Wildnislebens ein und gibt reichhaltige Informationen über die Besonderheiten des Sternengoldes und derjenigen, die damit ihr Glück machen wollen.

— Klappentext des Buches; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer.

 

Weiterer Inhalt:

Enthaltene Karten und Pläne

Doppelt angegebene Karten sind in zwei Versionen enthalten: einmal mit Nummern versehen (für den Meister) und einmal nicht (für die Spieler).

  • Landkarte Orkland, Svellttal und Umgebung (farbig)
  • Stadtplan Khezzara (sw)
  • Stadtplan Lowangen (farbig und sw)
  • Stadtplan Phexcaer (sw)
  • Seite 188: Erster Orkensturm und das orkische ‚Nortreisch‘ (sw)
  • Seite 189: Erstbesiedlung des Svellttals (sw)


Zusatzinformation:

Es existiert aus dieser Regionalbeschreibung ein Abbild auf der Webseite von Caryad.

Bewertung der Redaktion

Fazit

Noch nicht von der Redaktion getestet.

Unten in den Kommentaren: Werk selber bewerten!

Bildquellen

  • Reich des Roten Mondes DSA 4 Regionalbeschreibung G11: Alan Lathwell © Alle Rechte vorbehalten. ©Ulisses Alle Rechte vorbehalten.
Teilen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments